Einschaltquoten: "Wetten, dass..?" wieder mit Minusrekord

Markus Lanz in
Foto: Markus Lanz in „Wetten, dass..?“, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt – Die offiziell drittletzte „Wetten, dass..?“-Sendung hat bei den Einschaltquoten wieder einen Minusrekord hingelegt: Bei der Sendung aus Erfurt schalteten am Samstagabend im Durchschnitt nur 5,48 Millionen Menschen ein. Das entsprach einem Marktanteil von 19,8 Prozent. Die letzte Sendung vor der Sommerpause hatten immerhin noch 6,84 Millionen Zuschauer im Durchschnitt gesehen.

Bei der Sendung davor war mit 5,85 Millionen Menschen ein bis dahin historischer Tiefstwert erreicht worden, der nun aber unterboten wurde. Die letzte Sendung soll am 13. Dezember aus Nürnberg gesendet werden, danach will das ZDF „Wetten, dass..?“ nach eigenen Angaben einstellen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige