Einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr Ravensburg

Foto: Feuerwehr Ravensburg

Foto: Feuerwehr Ravensburg

Ravensburg (go)-. Mehrere Einsätze mussten am Wochenende von Einsatzkräften der Feuerwehr Ravensburg abgearbeitet werden. Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen auf der Bundesstraße 33 im Ortsteil Bavendorf wurde eine Fahrzeuglenkerin verletzt.

 

Freitag 15.08.2014, 15:51 Uhr: Anforderung des Löschzugs Bavendorf. Auf der Bundesstraße 33 innerorts war es  bei einem Abbiegevorgang zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter und einem PKW gekommen. Verletzt wurde niemand. Auf regennasser Fahrbahn mussten ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden, aufgenommen und entsorgt werden. Ein Einlaufen in die Kanalisation wurde verhindert.

 

Samstag 16.08.2014, 02:21 Uhr: Einsatz für die Abteilung Stadt. Auf mehreren Straßen in der Innenstadt mussten ebenfalls ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigt werden. Ein Verursacher ist nicht bekannt.

05:12 Uhr: Erneute Alarmierung der Abteilung Stadt. Die Brandmeldeanlage im mehrstöckigen Gebäude einer Senioreneinrichtung hatte auf der Leitstelle Oberschwaben ausgelöst. Eine Ursache war nicht feststellbar. Die Anlage wurde zurückgesetzt.

08:34 Uhr: Alarmierung des Löschzugs Bavendorf. Nach einem Verkehrsunfall innerorts mit einem beteiligten Fahrzeug mussten ausgelaufene Betriebsstoffe auf der Bundesstraße 33 entfernt werden. Ersten Erkenntnissen zufolge war von einem PKW ein Schild auf einer Verkehrsinsel umgefahren worden. Die Fahrzeuglenkerin zog sich Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg ins Krankenhaus St. Elisabeth eingeliefert. Der Verkehr für die Dauer der Einsatzmaßnahmen einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Unfallursache müssen die eingeleiteten Ermittlungen ergeben. Neben Feuerwehr und Polizei ebenfalls am Einsatz beteiligt Notarzt der DRK-Rettungswache Ravensburg.

Anzeige