Eine Tote und zwei Schwerverletzte bei Familienstreit in Berlin

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bei einem Familienstreit in Berlin ist am Sonntagvormittag eine 50-jährige Frau ums Leben gekommen, zwei Männer im Alter von 44 und 30 Jahren wurden schwer verletzt. Nachbarn hatten gegen 9:30 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie einen lauten Streit gehört hatten, teilten die Beamten mit. Wenig später habe ein Anwohner im Hausflur des Mehrfamilienhauses den schwer verletzten 44-Jährigen gefunden.

In der Wohnung hätten die Polizisten kurz darauf die 50-Jährige entdeckt, die offenbar gewaltsam ums Leben gekommen war. Der 30 Jahre alte Sohn der Frau war laut Polizei vom Balkon der Wohnung im zweiten Stock gesprungen und hatte sich hierbei schwer verletzt. Die beiden Männer wurden zunächst in Krankenhäuser gebracht. Der 30-Jährige gilt derzeit als Tatverdächtiger, teilten die Beamten weiter mit. Die genauen Umstände und Hintergründe der Taten sind noch unklar.

Über dts Nachrichtenagentur