Ehingen – Zug konnte noch anhalten – Gefahrenbremsung des Interregio-Express verhindert eine Kollision mit einem Pkw

31-01-2014_memmingen_bahnhof_bombeneinsatz_rucksack_polizei__poeppel_new-facts-eu20140131_0083

Symbolbild

Am Samstag, 21.06.2014, gegen 14.35 Uhr, wollte eine 86-jährige Pkw-Lenkerin den Bahnübergang in Dintenhofen bei Ehingen überqueren. Als sie das rote Blinklicht des Andreaskreuzes bemerkte, befand sich ihr Pkw bereits auf den Schienen. Ein Zurückstoßen war aufgrund der hinter ihr haltenden Fahrzeuge nicht mehr möglich. Schließlich senkte sich die Schranke und traf die Heckscheibe des Fahrzeugs. Ein aus Ehingen kommender Interregio-Express leitete aus hoher Geschwindigkeit eine Gefahrenbremsung ein und konnte noch vor dem Pkw zum Stehen gebracht werden. 

Anzeige