Ehingen – Brand in Krankenhaus

Ulm/Ehingen + 13.11.2013 + 13-2064

13-11-2013 ulm ehingen brand evakuierung feuerwehr zwiebler new-facts-eu20131113 titel

Patient zündet die Matratze seines Bettes an und verursacht die Evakuierung der gesamten Abteilung.

Am Mittwoch, 13.11.2013, gegen 21.20 Uhr, kam es zu einem Brand im Krankenhaus Ehingen. Ein Patient hatte die Matratze seines Bettes in Brand gesetzt. Der Brand wurde rechtzeitig bemerkt und die Abteilung evakuiert. Zu einem Personenschaden kam es nicht. Der Sachschaden beträgt ca. 12.000 Euro.

Während der Löscharbeiten wurden 24 Patienten in der Krankenhauskapelle betreut. Nachdem die Station ausreichend belüftet worden war, konnte sie gegen 24.00 Uhr wieder bezogen werden. Die Feuerwehr war mit 23 Mann im Einsatz. Das Rote Kreuz betreute mit 65 Helfern die Patienten.

 

Foto: Zwiebler

 

Anzeige