Ehemaliger MDR-Intendant Udo Reiter gestorben

Leipzig – Der ehemalige Intendant des MDR, Udo Reiter, ist tot. Nach Polizeiangaben wurde er am Freitagvormittag leblos auf seinem Grundstück bei Leipzig gefunden. Der MDR reagierte bestürzt auf Reiters Tod: „Die deutsche Medienlandschaft, wie wir sie heute kennen, verliert mit Udo Reiter einen ihrer Gründungsväter, der MDR einen Kollegen und väterlichen Freund“, sagte MDR-Intendantin Karola Wille.

Reiter sei in den Tagen der friedlichen Revolution „einer der großen Gestalter einer neuen demokratischen Mediengesellschaft im wiedervereinigten Deutschland“ gewesen. Der im Jahr 1944 geborene Journalist war Mitbegründer des MDR und von 1991 bis 2011 dessen Intendant.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige