Egelsee – Feueralarm im „Schwarzen Adler“ – Brand in Zwischendecke

Symboldbild - Pöppel

Foto: Pöppel – Symboldbild

Am Samstag, 06.01.2018, kurz vor 01.00 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Biberach/Riss ein Gebäudebrand im „Schwarzen Adler“ in Egelsee, Lkrs. Biberach/Riss, mitgeteilt. Alarmiert wurden die Feuerwehr Tannheim und der Löschzug der Stützpunktfeuerwehr Erolzheim. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die 50 Besucher der Gaststätte bereits aus dem Gebäude durch den Betreiber geräumt worden. Die Feuerwehr Tannheim sicherte sofort die Löschwasserversorgung aus dem Hydrantennetz, zusätzlich wurde eine weitere Versorgung über den Illerkanal installiert. Die Drehleiter wurde vorsorglich in Stellung gebracht. Im ersten Obergeschoss war eine massive Verrauchung feststellbar. Die Ursache hierfür dürfte ein Schwelbrand in der Decke zwischen Erdgeschoss und 1. Obergeschoss gewesen sein. Die Decke musste von der Feuerwehr geöffnet werden, die Dämmung entfernt und abgelöscht werden. Parallel dazu wurde das gesamte Objekt unter Atemschutz nochmals nach Personen abgesucht und nach weiteren Brandnester erkundet. Zur Sicherung des reibungslosen Einsatzes wurde von der Feuerwehr Biberach/Riss der Abrollbehälter „Atemschutz“ angefordert und weiteres Schlauchmaterial.

Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren Tannheim, Erolzheim, Biberach, zwei Notärzte und drei Rettungswagen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe vor Ort noch in der Nacht aufgenommen.