Egelsee – Erneut Hydraulischen Rettungssatz gefunden – Eigentümer gesucht

Memmingen-Egelsee + 29.12.2013 + 13-2308

29-12-2013 memmingen egelsee fund polizei new-facts-eu hydraul handzylinder

Einen eher ungewöhnlichen Fund machte ein Unterallgäuer im Flussbett der Iller am vergangenen Sonntag Mittag, 29.12.2013. Die Polizei sucht nun nach dem Eigentümer.

Der Jäger entdeckte im Bereich des Memminger Ortsteils Egelsee – der sich nahe dem Landkreis Biberach befindet – im Wasser zufällig mehrere technische Geräte, die bislang keinem Eigentümer zugeordnet werden konnten.

Das technische Werkzeug, welches zusammen einen sogenannten hydraulischen Rettungssatz ergibt, wird unter anderem von Feuerwehren oder dem Technischen Hilfswerk (THW) verwendet.
Die Bergung der abgebildeten Geräte gestaltete sich nicht einfach, so dass dafür die Feuerwehr Memmingen und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) notwendig waren, die mittels Neoprenanzügen in die Iller stiegen und die Gerätschaften bargen.

Der Eigentümer des Fundes ist ebenso nicht bekannt wie der Umstand, wer die Geräte vor kurzem in den Fluss warf. Ob der Fund eines weiteren Hydraulischen Rettungssatzes am 18.12.2013, im Bereich Aitrach, Lkrs. Ravensburg, mit diesem Fund in Zusammenhang besteht, ist unklar.

Die Polizei sucht nach dem Eigentümer der Funde aus Memmingen und Aitrach, und bittet daneben um weitere sachdienliche Hinweise.
Diese werden durch die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/100-0, oder dem Polizeirevier Leutkirch unter Telefon 07561/8488-0 entgegen genommen.

Foto: Polizei

 

 

Anzeige