ECDC – Indians erleiden Heimniederlage gegen Dorfen

ECDC Memmingen + 09.12.2012 + 12-2906

09-12-2012 ecdc-memmingen esc-dorfen fuchs new-facts-eu

Jetzt hat es auch den ECDC Memmingen erwischt: Im achten Heimspiel der Saison riss die imposante Serie und die Indians mussten die erste Heimniederlage hinnehmen: Gegen „Angstgegner“ ESC Dorfen verloren die Rot-Weißen mit 2 zu 4. Durch die Niederlage rutschten die Memminger auf Platz vier der Tabelle ab, haben aber bereits am Freitag, 14.12.2012, beim nächsten Heimspiel gegen Königsbrunn (20 Uhr) die Möglichkeit, den verlorenen Boden wieder wettzumachen.

Das hatte man sich im Lager der Gefro-Indians anders vorgestellt: „1000 für die Serie“ war das Motto des Abends – doch zuerst das Wetter und dann auch noch die Eispiraten aus Dorfen machten den Memmingern einen Strich durch diese Rechnung. Trotz des heftigen Schneetreibens waren rund 650 Zuschauer in die Eissporthalle gekommen, die allerdings erst mal warten mussten. Die Gäste kamen verspätet am Hühnerberg an, so dass das Spiel mit gut 30 Minuten Verzögerung angepfiffen wurde.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber und bestimmten von Beginn an das Spiel. In der 6. Minute gelang Ronny Zientek auf Pass von Michael Simon und Martin Hoffmann das 1:0 für seine Farben. Nach einer viertel Stunde gab es große Aufregung, als Fabian Sing verletzt vom Eis musste und die Indians zwei Minuten in doppelter Überzahl agieren konnten. Leider fanden die Memminger nicht in ihre Aufstellung und konnten so kein Kapital daraus schlagen. Brit Ouellette traf noch laut hörbar das Torgestänge und Gästegoalie Andreas Tanzer rettete ein ums andere Mal für die Eispiraten. Dorfen-Coach John Samanski zeigte sich auf der Pressekonferenz froh, das erste Drittel „nur mit 0:1“ verloren zu haben.

Nach Wiederbeginn wurde schnell klar, dass die Gäste fest entschlossen waren, hier ins Spiel zurückzufinden. Die Chancen auf der Gegenseite häuften sich, doch auch ECDC-Goalie Reichelmeir lieferte eine starke Leistung und konnte sein Tor bis zur 36. Minute sauber halten: Da gelang Patrick Beham der nicht unverdiente Ausgleich für Dorfen. Kurz darauf gab es erneut die Möglichkeit für den ECDC, 2 Minuten lang 5 gegen 3 Überzahl zu spielen. Doch als auch diese Chance ungenützt verstrich, regte sich unter den ersten Zuschauern der erste, leise Verdacht, die imposante Heimserie könnte heute reißen.

Dies bewahrheitete sich dann auch gleich zu Beginn des Schlussabschnitts, als Marius Fürbeck das 1:2 erzielte. Hier konnten die Indians aber noch einmal zurückschlagen: In 5 gegen 4 Überzahl vollendete Brit Ouellette zum 2:2 Ausgleich und es keimte wieder etwas Hoffnung im rot-weißen Fanlager. Irgendwie merkte man jedoch, dass Dorfen heute den Tick mehr zuzusetzen hatte und mit schnellen Angriffen immer wieder für Gefahr vor Alex Reichelmeir sorgte. In der 53. Minute brachte Dominic Koß sein Team zum zweiten Mal in Führung und den Indians blieben 7 Minuten, um noch einmal zurückzukommen. Chancen dafür waren da, doch am Ende nutze Dorfen den letzten Versuch des ECDC durch ein „Empty Net“-Goal zum 2:4.

So konnten erstmals die Gäste etwas Zählbares vom Hühnerberg entführen und dass nicht einmal unverdient, wie auch ECDC-Coach Jogi Koch einräumte. Die Chance für den Start einer neuen Serie ist jedoch schon am kommenden Freitag daheim im schwäbischen Derby gegen den ESV Königsbrunn.

 ECDC Memmingen : ESC Dorfen

2 : 4  (1 : 0 / 0 : 1 / 1 : 3)


 

Tore:

1.Drittel

1 : 0   (05:53) Zientek (Simon, Hoffmann)

2.Drittel

1 : 1   (35:17) Beham (Fürbeck, Hämmerle)

3.Drittel

1 : 2   (42:47) Fürbeck (Anderson, Brenninger)

2 : 2   (44:01) Ouellette (Schirrmacher, Hoffmann)

2 : 3   (52:35) Koß D. (Numberger, Zink)

2 : 4   (59:36) Hämmerle (Kroner, Poetzel), ENG

Strafminuten:   ECDC 12

                            ESCD – 16 + 5+ SD (Trox)

Zuschauer: 647

So spielten die Indians:

Niemz – Reichelmeir (60:00) – Hoffmann – Stotz – Sing – Neumann – Schirrmacher – Aschenbrenner – Merkle – Zientek – Becker – Tenschert – Rott – Börner – Ouellette – Kerber – Simon – Vycichlo – Zimmermann


Anzeige