Ebola-Entwarnung in New York

New York – Im New Yorker Ebola-Verdachtsfall hat es am Mittwoch Entwarnung gegeben. Ein Test sei negativ verlaufen, berichtet der US-Nachrichtensender CNN. Ein Mann hatte sich zu Beginn der Woche selbst an das New Yorker Mount Sinai Hospital begeben und war auf Ebola getestet und unter Beobachtung gestellt worden, nachdem er von einer Reise nach West-Afrika zurückgekehrt war und bestimmte Symptome gezeigt hatte.

Unter anderem soll der Patient hohes Fieber gehabt haben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige