Ebola-Beauftragter warnt vor Isolierung der Krisenländer

Ebola-Hinweisplakat, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ebola-Hinweisplakat, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Ebola-Beauftragte der Bundesregierung, Walter Lindner, hat vor einer Isolierung der von Ebola betroffenen Staaten gewarnt. „Das Wichtigste ist: Wir müssen Ebola isolieren und nicht die Ebola-Länder“, sagte Lindner dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Lindner wies auch auf die enorme Belastung der Psyche der Menschen in den von der Epidemie betroffenen Ländern hin.

„Das ist ja das Teuflische an diesem Virus, dass es bei den nobelsten Gefühlen des Menschen ansetzt: Zuneigung, Zuwendung, Liebe, Fürsorge“, sagte er der Zeitung. Viele Menschen stecken sich bei der Pflege ihrer Angehörigen an. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation wurden seit dem Beginn der Epidemie rund 13.700 Ebola-Fälle registriert, bisher starben mehr als 5.000 Menschen an dem Virus.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige