Dutzende Tote bei Anschlagsserie auf ägyptische Armee

Kairo (dts Nachrichtenagentur) – Bei einer Anschlagsserie auf das ägyptische Militär sind offenbar Dutzende Menschen getötet worden. Laut örtlichen Medienberichten griffen militante Kämpfer auf der Sinai-Halbinsel fünf Kontrollposten der ägyptischen Armee an. Mindestens 36 Soldaten und Zivilisten sowie 38 Angreifer seien getötet worden, berichten ägyptische Medien unter Berufung auf Sicherheits- und Gesundheitsbehörden.

Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bekannte sich zu den Angriffen. Die militante Organisation Ansar Beit al-Makdis, die dem Anführer des IS Ende 2014 die Treue geschworen hatte, hatte auf der Sinai-Halbinsel zuletzt immer wieder ägyptische Sicherheitskräfte angegriffen.

Ägyptische Generäle Sabry Elsayed und Mohammed Hassan, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ägyptische Generäle Sabry Elsayed und Mohammed Hassan, über dts Nachrichtenagentur