Dutzende Tote bei Anschlägen in Jemens Hauptstadt Sanaa

Sanas (dts Nachrichtenagentur) – Bei einer Serie von Bombenanschlägen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am Mittwoch mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. Laut Medienberichten explodierten mehrere Sprengsätze an fünf Orten gleichzeitig. Wer dafür verantwortlich war, wurde zunächst nicht bekannt.

Sanaa ist derzeit unter der Kontrolle von Rebellen. Zuletzt hatte eine von Saudi-Arabien geführte Koalition auch Ziele in der Altstadt von Sanaa bombardiert, was zu internationalem Protest geführt hatte. Das vor dem elften Jahrhundert errichtete Viertel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.