Durach – Rauchentwicklung in leerstehenden Haus

Lkrs. Oberallgäu/Durach + 17.03.2013 + 13-0488

atemschutz-trupp new-facts-euAm Sonntag Abend, 17.03.2013, gegen 20.30 Uhr, kam es in Durach zu einem Feuerwehreinsatz in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus. Der 30-jährige Hauseigentümer, welcher selbst dort nicht wohnt, befeuerte am Nachmittag zwei Öfen in dem Wohnhaus in der Füssener Straße, um dieses ein wenig zu erwärmen. Im Anschluss fuhr er nach Hause, vergaß aber die Entlüftungen an den Öfen zu öffnen. Dadurch kam es zu einer extremen Rauchentwicklung im Inneren des Wohnhauses.

Ein aufmerksamer Passant hörte zum Glück die bereits anschlagenden Rauchmelder, welche an mehreren Stellen im Haus angebracht waren und alarmierte sofort die Feuerwehr über Notruf 112. Die Duracher Feuerwehr rückte sofort mit 25 Mann an, verschaffte sich Zutritt zum Haus und konnte die Rauchentwicklung abstellen. Glücklicherweise kam es zu keinerlei Gebäude- oder Personenschaden.


Anzeige