Duisburg: Drei Tote und 28 Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Duisburg (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Duisburg sind am Dienstag drei Menschen ums Leben gekommen, 28 Menschen wurden verletzt. Der Brand sei um kurz vor 06:00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Eine 33 Jahre alte Frau und ihr achtjähriger Sohn hätten nur noch tot geborgen werden können.

Ein 14-Jähriger sei später in einem Krankenhaus gestorben. Alle getöteten Personen gehörten nach derzeitigem Erkenntnisstand zu einer rumänischen Familie, die in dem Haus wohnte, teilten die Ermittler weiter mit.

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur