Dürre: Nahles will Landwirtschaft an Klimaverschlechterung anpassen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Chefin Andrea Nahles hat sich für eine langfristige Anpassung der Landwirtschaft an die Erderhitzung ausgesprochen. Eine Prüfung von Sofortmaßnahmen, für die sie sich offen zeigte, dürfe „nicht davon ablenken, dass wir uns auch in der Landwirtschaft strategisch an die Klimaveränderungen anpassen müssen“, sagte Nahles dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). Die SPD-Chefin forderte, das Problem nachhaltig anzugehen.

„Umwelt-, Natur und Klimaschutz müssen Bestandteil von Agrarpolitik sein, um die Landwirtschaft robuster zu machen. Umweltministerin Svenja Schulze ist da auf dem richtigen Weg“, sagte Nahles. Sie kritisierte zugleich die bisherige Agrarpolitik von Julia Klöckner: „Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner muss auch dazu übergehen, die Konsequenzen des Klimawandels für die Landwirtschaft ernst zu nehmen. Es ist höchste Eisenbahn, dass wir diese Themen zusammen denken“, so Nahles. „Letztes Jahr hatten wir lange Regenperioden, dieses Jahr extreme Trockenheit. Das können wir nicht jedes Mal mit kurzfristigen Finanzhilfen ausgleichen.“

Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur