Driftkönig Ken Block besucht Tuning World Bodensee

Ken Block auf der Tuning World - Foto: Pöppel

Ken Block auf der Tuning World – Foto: Pöppel

 
Wenn andere anfangen zu bremsen, gibt er noch mal richtig Gas: Ken Block ist der ungekrönte König des Driftsports. Der 48-jährige Kalifornier hat sich vor allem mit Youtube-Videos seiner extravaganten Drift-Stunts einen Namen als Kurvenkünstler gemacht. Mit der Gründung des Schuhlabels DC Shoes sowie der Vermarktung von Bekleidung und Accessoires unter dem Label Hoonigan stellt er sein Trendgespür unter Beweis. 2016 macht sich der coole Gymkhana-Fahrer daran, Europa zu erobern. Station in Deutschland: Die Tuning World Bodensee. Auf Einladung seines Sponsors ST suspensions besuchte Ken Block am 5. Mai das Autoveredlungs-Mekka in Friedrichshafen. Auf einem Rundgang durch die Hallen begutachtete er die neuesten Trends und Innovationen im europäischen Tuning. Nach einem Pressegespräch traf er sich am Stand seines Sponsors mit Fans und stand dort für Selfies und Autogramme zur Verfügung. Sein Fazit zu seinem ersten Auftritt in Deutschland: „Es war super, über die Tuning World Bodensee zu laufen und die Fans zu sehen. Hier sind andere Automarken vertreten als in Amerika, die Trends sind aber ähnlich. Die Vielfalt an Autos und auch Tuningwettbewerben hier ist beeindruckend.“

Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai 2016 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenfreies Parken auf den offiziellen Messeparkplätzen. Die Tageskarte kostet 14 Euro, ermäßigt 12 Euro. Weitere Informationen unter: www.tuningworld.de, www.facebook.com/tuningworldbodensee #tuningworldbodensee, #MISS TUNING, #KenBlockatTWB, #GumballatTWB