Drei Täter fordern Bargeld – räuberische Erpressung

Augsburg/Innenstadt | 02.07.2011 | 11-450

HandschellenSamstagmorgen, 02.07.2011, gegen 1.30 Uhr, war ein junges Pärchen (19/21) zu Fuß in der Augsburger Innenstadt unterwegs. Die beiden wurden in einer Seitengasse unweit des Leonhardsbergs von drei jungen Männern angesprochen. Diese gaben an, sich in einer Notlage zu befinden. Sie würden sofort 100 Euro benötigen. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, drohten sie, das Pärchen zusammenzuschlagen, wenn sie nicht sofort Bargeld hergeben würden. Durch diese Forderung eingeschüchtert, gab der 21 Jahre alte Mann sein Bargeld (30 Euro) heraus. Im Anschluss flüchteten die Täter. Die beiden Geschädigten verständigten umgehend die Polizei. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnten die drei Täter am Rathausplatz festgenommen werden. Die Beute wurde sichergestellt. Die drei Täter im Alter von 18, 20 und 21 Jahren erwartet nun ein Strafverfahren wegen Räuberischer Erpressung.

Anzeige