Dow-Jones-Index legt vier Prozent zu

New York (dts Nachrichtenagentur) – Das heftige Auf und Ab an den Börsen geht weiter: Der Dow hat am Mittwoch kräftig zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 16.285,51 Punkten berechnet, ein Zugewinn von 3,95 Prozent im Vergleich zum Dienstag. Kurz vor Handelsende waren alle Dow-Werte im Plus, am kräftigsten ging es zu diesem Zeitpunkt für Merck, Apple und Exxon nach oben, die jeweils über fünf Prozent zulegten.

Coca-Cola war kurz vor Handelsschluss mit einem Plus von „nur“ 1,8 Prozent am Ende der Kursliste. Trotz der optimistischen Stimmung bei den Aktienkäufern ging der Ölpreis weiter zurück. Ein Fass der US-Sorte WTI kostete am Abend nur noch 38,98 US-Dollar, 1,5 Prozent weniger als am Vortag. Manche Kommentatoren sprachen bezogen auf die anziehenden Aktienkurse von einer „Bärenmarktrallye“. Einig waren sich fast alle Beobachter, dass der Markt die nächsten Tage volatil bleibt.

Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur