Dow-Jones-Index im Minus

Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

New York – An der New Yorker Börse hat der Dow am Dienstag mit einem Minus geschlossen. Zum Handelsende wurde der Index mit 17.067,56 Punkten berechnet, 0,18 Prozent niedriger als am Freitag. Am Montag waren die US-Börsen wegen eines Feiertages geschlossen.

Visa, Walt Disney und United Technologies gehörten zu den größten Kursgewinnern, Home Depot, Chevron und Boeing waren am Ende der Kursliste zu finden. Trotz der Berichte über Hacker-Angriffe und gestohlene Promi-Nacktfotos von Unternehmensservern konnte die Apple-Aktie zulegen. An der Frankfurter Aktienbörse hatte der DAX zuvor mit einem leichten Plus geschlossen. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der Index mit 9.507,02 Punkten berechnet, 0,30 Prozent höher als am Montag. Zu den größten Kursgewinnern zählten hier Papiere von Commerzbank, Volkswagen und Infineon. Nach Ansicht von Beobachtern zeigten sich die deutschen Investoren am Dienstag angesichts der bevorstehenden EZB-Sitzung zurückhaltend. Dann wird mit weiteren Finanzspritzen zur Vermeidung einer Deflation in der Euro-Zone gerechnet.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige