Dow-Jones-Index dreht kräftig ins Minus

New York (dts Nachrichtenagentur) – Der Dow hat am Mittwoch nach einem guten Start doch noch deutlich nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 16.253,57 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,45 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Während der Präsentation von neuen Produkten durch Apple kamen die Aktien des Konzerns in Bewegung.

„The future of television is apps“, sagte Apple-Chef Tim Cook und die Aktien drehten kräftig ins Minus. Wie erwartet wurde ein neues Riesen iPad angekündigt, außerdem eine neue Version des iPhone 6. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 18.770,51 Punkten geschlossen (+7,71 Prozent) und damit auch den DAX beflügelt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.303,12 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,31 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Auch hier wurden anfängliche Gewinne abgegeben. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwoch fast unveränder. Ein Euro kostete 1,1206 US-Dollar (+0,02 Prozent). Der Goldpreis ließ nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.108,40 US-Dollar gezahlt (-1,19 Prozent). Das entspricht einem Preis von 31,80 Euro pro Gramm. Der Ölpreis sank unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Mittwochabend 48,65 US-Dollar (-3,15 Prozent).

Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur