DOSB-Mitgliederversammlung einstimmig für Hamburg als Olympia-Stadt

Frankfurt/Main – Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) hat am Samstag in der Frankfurter Paulskirche einstimmig für Hamburg als Bewerberstadt für die Olympischen Sommerspiele 2024 votiert. Hamburg hatte sich im innerdeutschen Wettbewerb gegen Berlin durchgesetzt: Am Montag hatte das DOSB-Präsidium die Hansestadt als deutschen Bewerber empfohlen. Mitte September müssen dann noch die Hamburger der Bewerbung zustimmen.

Eine Anfang März veröffentlichte Umfrage im Auftrag des DOSB hatte ergeben, dass Hamburg bei der Zustimmung der Bürger für eine Olympia-Bewerbung ihrer Stadt vor Berlin liegt. Während sich in Berlin 55 Prozent der Befragten für eine Olympia-Bewerbung aussprachen, waren es in Hamburg 64 Prozent der Befragten.

Über dts Nachrichtenagentur