Doppelspitze: Opposition wirft SPD Mutlosigkeit vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Diskussion um eine Doppelspitze aus einem Mann und einer Frau in der Parteiführung haben Grüne und Linke, die bereits Doppelspitzen haben, der SPD mangelnde Courage vorgeworfen. „Mut sieht anders aus“, sagte Grünen-Chef Cem Özdemir der „Bild am Sonntag“ zu den Plänen der SPD, künftig Doppelspitzen auf den verschiedenen Ebenen zuzulassen – aber nur freiwillige. Die Grünen haben seit Jahrzehnten eine verbindliche Doppelspitze.

Für Linke-Chef Bernd Riexinger ist die SPD bei der Gleichberechtigung „eine Spätzünderin“. „Herr Gabriel sollte sich nicht vor starken Frauen fürchten“, sagte Riexinger der „Bild am Sonntag“.

SPD-Parteizentrale, über dts Nachrichtenagentur
Foto: SPD-Parteizentrale, über dts Nachrichtenagentur