Dobrindt plant digitales Testfeld für den Autobahnverkehr

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will in Deutschland digitale Autobahnen für den Kraftverkehr einführen. „Die Digitalisierung wird das Autofahren auf deutschen Straßen revolutionieren. Der Bund unterstützt dafür die Forschung und richtet auf der Bundesautobahn A 9 ein digitales Testfeld ein“, kündigte der Minister in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“ an.

„Wir rüsten einen Autobahnabschnitt mit modernster Technologie für Sensoren, Messeinrichtungen und Kommunikation aus.“ Beim einem Unfall solle das betroffene Fahrzeug in Echtzeit über digitale Technik den nachfolgenden Autos die Kollision melden, damit sie nicht in den Unfall verwickelt würden. Dieser Fortschritt mache die Straßen sicherer und zeige, was die Kommunikation von Auto zu Infrastruktur und Auto zu Auto alles leisten kann. Dobrindt sagte: „Mein Ministerium spricht dazu mit Firmen aus der Technologie- und Autobranche.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige