Dirlewang – B3-Kellerbrand, so die Alarmmeldung zur Hauptübung

Lkrs. Unterallgäu/Dirlewang + 28.05.2013 + 13-0961           

28-05-2013 unterallgau direlwang hauptubung kellerbrand b3 Feuerwehr poeppel new-facts-eu20130528 titel

Kurz vor 20 Uhr heulten am Dienstagabend, 28.05.2013, in den Ortschaften Dirlewang, Apfeltrachm Altensteig und Helchenried, die Feuerwehrsirenen. Grund war eine gemeinsame Hauptübung der Wehren in Dirlewang. Das Alarmstichwort lautete B3 – Kellerbrand.

Unter schwerem Atemschutz drangen die ersten Trupps ins Gebäude ein. Die Wasserversorgung wurde über Tragkraftspritzen und Pumpen aus dem Bach gespeist. Durch die Nachbarn wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass drei Personen aus dem Gebäude noch fehlen würden. Weitere Trupps unter Atemschutz betraten das Gebäude zur Personenrettung. Nach kurzer Zeit konnten alle vermissten Personen gerettet werden und zur weiteren Versorgung an den Rettungsdienst übergeben werden.

Die Besatzung des Mehrzweckfahrzeuge (MZF) der Feuerwehr Mindelheim wurde die Lagekarte geführt und die Einsatzdokumentation durchgeführt.

Das Zusammenspiel der Wehren hat gut geklappt und die Verantwortlichen konnten mit dem Einsatzablauf und dem Ergebnis der Übung zufrieden sein. Die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer haben bewiesen, dass die konstante Ausbildung ihren Sinn erfüllt.



Anzeige