Dillishausen – Psychisch Kranke verwüstet Gräber

Lkrs. Ostallgäu/Dillishausen | 31.10.2011 | 11-1314

polizei 3Am frühen Montagabend, 31.10.2011, alarmierte ein aufmerksamer Bürger die Polizei, nachdem er am Friedhof in Dillishausen, Landkreis Ostallgäu, die verwüsteten Gräber entdeckt hatte.

An fast allen 40 Gräbern des Friedhofes wurden die Blumen herausgerissen, Blumenschalen und Grablichter umgeworfen und teilweise sogar Kreuze umgestoßen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 €.

Im laufe der polizeilichen Ermittlungen konnte als Tatverdächtige eine 41-jährige alte, psychisch erkrankte, Frau, aus dem Landkreis Weilheim-Schongau ermittelt werden. Die Tatverdächtigte verließ Anfang August ihren Wohnort und lebte seitdem meist in ihrem Pkw. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde die Frau in das Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren eingewiesen.

Anzeige