Dillingen – Messerattacke auf Jugendparty

Lkrs. Dillingen/Dillingen | 11.11.2011 | 11-1397

notarzt-ture2Ein ungebetener Besucher einer Jugendparty hat vergangene Nacht, Freitag, 11. November 2011, um 22 Uhr, einen 19-Jährigen durch mehrere Messerstiche schwer verletzt. Ein 38-Jähriger Mann  und dessen Begleiter (osteuropäischer Migrationshintergrund) platzten in Dillingen, Am Plätzle, in eine Party von Jugendlichen um dort nach einer (allerdings nicht anwesenden) Person zu suchen. Dabei kam es zu einem Streit mit den Jugendlichen. In der folgenden Rangelei stach der 38-Jährige mehrmals auf einen 19-Jährigen Partygast ein und verletzte diesen schwer. Der Begleiter des 38-Jährigen zog diesen von seinem Opfer weg; beide Männer flüchteten aus dem Haus und rannten Richtung Sportplatz davon.

Ein 32-jähriger Polizeibeamter, der in seiner Freizeit zufällig in Tatortnähe spazieren ging, nahm sofort die Verfolgung der beiden flüchtenden Personen auf. Einer darauf aufmerksam gewordenen Streife der Dillinger Sicherheitswacht gelang es schließlich, den 38-jährigen Täter in der Regens-Wagner-Straße, etwa 1 km vom Tatort entfernt, zu stellen und festzunehmen. Der Begleiter des Täters, ein 34-jähriger Mann (kasachischer Herkunft)  konnte zunächst unerkannt entkommen, wurde später aber ermittelt.

Der 19-Jährige Geschädigte hatte bei der Auseinandersetzung mehrere Stichverletzungen (in Bauch/Brust und im Hals-/Nackenbereich, sowie an den Händen) erlitten. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Dillingen verbracht und dort operiert. Die erlittenen Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich.

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen übernommen. Gegen den 38-Jährigen wird wegen Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

Anzeige