Dietershofen – Brand eines Wohnhauses

Lkrs. Unterallgäu/Oberschönegg-Dietershofen | 19.09.2011 | 11-1000

11-1000-14

Zu einem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus in Dietershofen kam es am Montagmorgen, 19.09.2011, gegen 8.00 Uhr. Ein Zeuge bemerkte in den Morgenstunden, dass Rauch aus den Dachfenstern des Wohnhauses drang und alarmierte die Rettungskräfte. Bei dem Feuer, das sich über den Dachstuhl ausbreitete, wurde das Dachgeschoss stark beschädigt. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden, jedoch verletzte sich ein Feuerwehrmann im Rahmen der Löscharbeiten leicht am Fuß.

 

Der Sachschaden beträgt ca. 100.000 Euro. Nach Ablöschen des Brandes durch die Feuerwehren Babenhausen, Oberschönegg und Dietershofen, übernahm die Kriminalpolizei Memmingen die Ermittlungen zur Brandursache. Nach ersten Erkenntnissen ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen.

Anzeige