Dietenheim – Heißes Wasser verbrüht Kind

Lkrs. Alb-Donau-Kreis/Dietenheim + 13.05.2013 + 13-0883           

blaulicht new-facts-euErhebliche Verbrühungen erlitt ein Kleinkind am Montag, 13.05.2013, in Dietenheim, als es versehentlich von heißem Wasser getroffen wurde.

Gegen 17.30 Uhr wollten ein 49-Jähriger und ein 43-Jähriger rund 90 Grad heißes Wasser aus einem Kessel ableiten. Nach dem Öffnen des Ventils löste sich das Schlauchende unerwartet aus dem Gully, so die ersten Erkenntnisse. Der heiße Inhalt trat aus und verbrühte die Beine eines Kleinkinds, das sich in der Nähe aufhielt. Der Rettungsdienst brachte das schwer verletzte Mädchen in eine Klinik.

Gegen die beiden Männer ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

 

Anzeige