Dietenheim – Brand eines Schuppens an einem Bauernhof

Lkrs. Alb-Donau-Kreis/Dietenheim | 30.11.2011 | 11-1528

DSC 0025

Ein Schuppen eines landwirtschaftlichen Anwesen ist am Mittwoch, 30.11.2011, in Dietenheim ausgebrannt. Nach einer ersten Schätzung dürfte der Schaden bei ca. 80.000 € liegen.

Gegen 13.45 Uhr entdeckten Anwohner die Flammen an der Königstraße im Süden der Stadt. Sie informierten sofort die Eigentümer und die Feuerwehr. So konnten rechtzeitig das Jungvieh und Maschinen in Sicherheit gebracht werden. In dem etwa 25 Meter langen Gebäude war auch Brennholz gelagert.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Dietenheim, Regglisweiler, Balzheim, Erbach und Illertissen verhinderten, dass das Feuer auf Nachbargebäude übergreift und löschten den Schuppen. Die Polizei sperrte die Ortsdurchfahrt und leitete den Verkehr örtlich um.  Hinweise auf eine Brandstiftung gibt es bislang nicht. Experten für Brandermittlungen des Polizeireviers Ulm-West untersuchen nun den Brandort, um der Ursache für das Feuer auf die Spur zu kommen. 

Anzeige