Die Stadt Memmingen hat nun eine Kinderfeuerwehr!

Memmingen + 21.09.2012 + 12-2285

fw-memmingen kinderfeuerwehr new-facts-eu

Am Freitag Nachmittag, 21.09.2012, herrschte bei sonnigem Spätsommerwetter ein reges Treiben auf dem Memminger Schrannenplatz. Der Kinderschutzbund Memmingen-Unterallgäu veranstaltete im Rahmen des Weltkindertages 2012 ein Fest für Kinder. Viele Eltern mit ihren Spröslingen, Omas und Opas sowie zahlreiche andere Interessierte kamen, um sich die vielen angebotenen Attraktionen verschiedener Memminger Organisationen und Vereinen anzusehen.

Höhepunkt war die offizielle „In-Dienst-Stellung“ der Memminger Kinderfeuerwehr. Direkt am Anschluss an die offizielle Eröffnung auf der Bühne am Schrannenplatz, durch die 1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Margaretha Böck, fand unsere Indienststellung statt. Andreas Land, als Leiter der Kinderfeuerwehr, erläuterte kurz die Idee der Gründung einer Kinderfeuerwehr den vielen anwesenden Kindern und erwachsenen Besuchern. Anschließend sangen die Kinder der Kinderfeuerwehr gemeinsam mit dem pädagogischen Personal das eingeübte „Kinderfeuerwehrlied“, welches von Tanja Stoeber mit der Gitarre begleitet wurde. Bei der kurzen Ansprache von Stadtbrandrat Hans Hirschmeier wurde die Wichtigkeit dieser neugegründete Kinderfeuerwehr – zur weiteren Nachwuchsgewinnung, neben der seit 40 Jahren bestehenden Jugendfeuerwehr – herausgehoben. Oberbürgermeister Dr. Holzinger stellte die Kinderfeuerwehr dann offiziell In Dienst und überreichte für die Kinder und Betreuerinnen T-Shirts und Sweatshirt-Jacken mit dem Aufdruck „Kinderfeuerwehr Memmingen“, sowie rote Kinderfeuerwehrhelme, als Erstausstattung. Dass dies für große Begeisterung sorgte, war an den strahlenden Gesichtern der Kinder zu sehen, die von ihren stolzen Eltern fotografiert wurden! Auch das nochmalige Vortragen des Liedes auf der Bühne sorgte für viel Applaus von Seiten der Zuschauer.

Nach diesem offiziellen Akt wurden an die einzelnen Stationen auf dem Schrannenplatz viele Spiele für Kinderangeboten. Am Stand der Feuerwehr hatten die Kinder die Möglichkeit, ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen, indem sie mit der Kübelspritze Tennisbälle von den aufgestellten Verkehrsleitkegeln spritzten. Außerdem konnte man ein auf dem Schrannenplatz platziertes Feuerwehrauto genau unter die Lupe nehmen und die in ihm enthaltenen verschiedenen Werkzeuge anschauen. Ebenso lagen verschiedene Flyer und Informationsmaterial über die Feuerwehr Memmingen bereit. Großer Andrang herrschte natürlich auch beim angebotenen Kinderschminken. Viele erstaunte Gesichter und interessierte Zuschauer gab es, als ein Feuerwehrmann sich zum Atemschutzgeräteträger ausrüstete. Hier wurde den Kindern (und auch Erwachsenen) gezeigt, wie aus einem „normalen“ Feuerwehrmann ein Atemschutzgeräteträger mit Maske und Atemluftflaschen wurde. Auch konnten die Kinder das Geräusch hören, wie die Feuerwehrleute bei einem Zimmerbrand ankommen. Danach zog der Feuerwehrmann wieder die Maske aus und die Zuschauer konnten erkennen, dass darunter wieder ein „normaler“ Feuerwehrmann herauskam.

Zusammenfassen können wir nur Gutes von diesem Nachmittag berichten. Die zahlreichen Zuschauer, das gute Wetter und die vielen strahlenden Gesichter von Kindern und Erwachsenen, welche unseren Stand mit großem Interesse besucht hatten, zeigten uns, dass das Thema „Feuerwehr“ überwiegend als spannend wahrgenommen wir.

 


Anzeige