Die Kripo Kempten beschäftigen zwei Raubdelikte vom Wochenende

Ueberfall MesserIn der Nacht von Samstag auf Sonntag, 10.12.2017, kam es in Kempten im Bereich der Rottachstraße gegen 02:30 Uhr zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Ein 23-jähriger Kemptener wurde von zwei zunächst unbekannten Tätern angesprochen. Sie verlangten Geld, wobei er entgegnete, dass er keines bei sich habe. Dies nahmen die beiden Männer zum Anlass, ihn mit einem Messer zu bedrohen, woraufhin er seinen leeren Geldbeutel an die beiden Täter übergab. Diesen ließen von ihm ab und flüchteten. Der Geschädigte blieb unverletzt. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 23 und 20 Jahren festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden Beide dem Haftrichter vorgeführt, der jeweils einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Der 20-Jährige hat zudem noch eine nicht unerhebliche Freiheitsstrafe zu verbüßen, wegen der er aktuell mit Haftbefehl gesucht wurde. In Zusammenhang mit der Tat am frühen Sonntagmorgen wird nach Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben, bzw. sachdienliche Hinweise geben können. Die beiden Tatverdächtigen führten ein neongrünes Corratec-Mountainbike mit sich, dessen Eigentumsverhältnisse noch nicht geklärt sind. Zeugen, bzw. ein etwaiger Geschädigter eines Fahrraddiebstahls, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Kempten unter Telefon 0831/9909-0 zu melden.

Bereits ca. eine Stunde zuvor sei es in der Fischerstraße im Bereich der Freitreppe zu einem Raub gekommen, bei dem ein 33-Jähriger von mehreren Personen geschlagen wurde und der Geldbeutel mit Bargeld geraubt wurde. Nach der Tat seien die Täter in Richtung Iller geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Flüchtigen verlief negativ. Der Geschädigte gab an, zuvor in einer Bankfiliale in der Königstraße Geld abgehoben zu haben. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall in der Fischerstraße, bzw. zuvor in der Königstraße machen können, werden gebeten, sich ebenfalls bei der Kriminalpolizei Kempten unter Telefon 0831/9909-0 zu melden.