Die DLRG warnt – Vorsicht beim Betreten von zugefrorenen Seen und Gewässern

2014-12-22-zur-DLRG-PM-Eis-Archivbild-199x300Auch wenn für die nächsten Tage teils eisige Temperaturen vorhergesagt sind, die Eisfläche auf den Seen in und um Memmingen tragen noch nicht. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu warnt dringend vor dem Betreten. Für einen ungetrübten Spaß auf dem Eis gibt die DLRG bereits heute wertvolle Tipps.

So sollte man nicht gleich an den ersten kalten Tagen aufs Eis gehen. Das Eis braucht mehrere Tage eisige Temperaturen bevor es die nötige Dicke von 15 cm erreicht hat. Warnungen im Radio oder in der Zeitung müssen beachtet werden. Im Zweifelsfall kann man sich bei den zuständigen Ämtern erkundigen, ob das Eis schon trägt.

Befindet man sich auf dem Eis, sollte man es sofort verlassen wenn es knistert oder knackt. Droht man einzubrechen, ist das Gewicht möglichst zu verteilen. Hierzu legt man sich flach auf das Eis. Danach bewegt man sich vorsichtig, auf dem Weg den man gekommen ist, zurück in Richtung Ufer.

Einbrechen ins Eis wird schnell lebensbedrohlich. Darum muss sofort der Notruf abgesetzt und Hilfe angefordert werden. Eine Rettung für Laien gestaltet sich oft schwierig. Auf alle Fälle sollte der Eigenschutz beachtet werden. Nie direkt an die Einbruchstelle heranwagen sondern dem Eingebrochenen irgendetwas anreichen, damit er aus sicherer Entfernung aus dem Loch gezogen werden kann.

Analog zu den bekannten Baderegeln veröffentlicht die DLRG auch Eisregeln. Diese können auf den Internetseiten der DLRG Memmingen/Unterallgäu (www.memmingen.dlrg.de) aufgerufen und auch ausgedruckt werden.

Für Interessierte hält die DLRG Memmingen/Unterallgäu zudem kostenlos ein kleines Heftchen mit den Eisregeln bereit. Angefordert werden können diese, gegen frankierten Rückumschlag, unter der Anschrift: DLRG Memmingen/Unterallgäu, Postfach 12 08, 87682 Memmingen. Größere Mengen, für zum Beispiel Schulklassen oder Kindergärten, können per E-Mail: info@memmingen.dlrg.de angefordert werden.