Dickenreishausen – Großbrand auf landwirtschaftlichen Anwesen

Memmingen/Dickenreishausen | 07.12.2011 | 11-1590

DSC 0019

Am Mittwoch, 07.12.2011, gegen 16.35 Uhr, stellte eine Polizeistreife in der Ortsdurchfahrt Dickenreishausen bei Memmingen in einem landwirtschaftlichen Anwesen eine starke Rauchentwicklung fest und sogleich auch Flammen, die aus dem Wohnbereich schlugen.

Umgehend wurde seitens der Integrierten Leitstelle Krumbach (ILS) die Stufe B4 für Dickenreishausen ausgelöst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Bauernhof bereits im Vollbrand. Die Feuerwehren Memmingen, Dickenreishausen, Kronburg, Volkratshofen, Buxach, das Technische Hilfswerk Memmingen (THW) und der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Einsatzleiter Rettungsdienst waren im Einsatz. Verpflegt wurden die Helfer vom Bayerischen Roten Kreuz. Im Einsatz waren rund 80 Einsätzkräfte.

Der 83-jährige Landwirt wird derzeit noch vermisst – bisher ist noch nicht geklärt, ob er während des Brandes sich im Anwesen befand. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen (KDD) hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Wir werden über den Einsatz noch nachberichten.

Anzeige