Dickenreishausen – 83-jährige Bewohnerin bei Zimmerbrand verletzt

Memmingen-Dickenreishausen | 26.05.2012 | 12-1135

26-05-2012 Dickenreishausen Memmingen Brand-Feuer Zimmer new-facts-eu

Samstag Abend, 26.05.2012, gegen 20.20 Uhr, kam es in einer Doppelhaushälfte in Dickenreishausen bei Memmingen zu einem Zimmerbrand im Erdgeschoss. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Raum bereits in Vollbrand. Eine 83-jährige Hausbewohnerin wurde von den Nachbarn aus dem Haus gerettet. Sie wurde mit dem Rettungsdienst zum Abklären einer Rauchvergiftung ins Klinikum Memmingen verbracht und musste dort stationär aufgenommen werden. Die Feuerwehren Dickenreishausen, Buxach, Volkratshofen-Ferthofen und Memmingen löschten unter schwerem Atemschutz den Brand.

Im Anschluss wurde mit Drucklüftern das Wohnhaus von Rauchgasen befreit. Neben der Feuerwehr war ein Notarzt, zwei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Beamte der Polizeiinspektion Memmingen sperrten die Zufahrtstraßen zum Brandobjekt. Zur Brandursache kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden, der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

Anzeige