Diaz-Canel ist neuer Präsident von Kuba

Havanna (dts Nachrichtenagentur) – Miguel Diaz-Canel ist der neue Präsident von Kuba. Der 57-Jährige wurde am Donnerstag in der Nationalversammlung erwartungsgemäß zum Nachfolger von Raul Castro bestimmt. Dieser war vor zehn Jahren auf seinen Bruder Fidel gefolgt, der nach der Revolution 1959 fast 50 Jahre lang die Entwicklung Kubas als Staats- und Regierungschef geprägt hatte.

Auf Kuba herrscht auch weiterhin ein sozialistisches und autoritäres Einparteiensystem. Diaz-Canel war bereits seit Februar 2013 Stellvertreter Castros und hatte sich über Jahre in der Kommunistischen Partei Kubas hochgearbeitet.

Kuba, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kuba, über dts Nachrichtenagentur