DHB-Präsident Michelmann: Gespräche mit Sigurdsson laufen noch

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Laut dem Präsidenten des Deutschen Handballbundes (DHB), Andreas Michelmann, laufen die Vertragsgespräche mit Nationaltrainer Dagur Sigurdsson noch. „Noch ist keine Entscheidung gefallen, aber beide Seiten wissen, was sie aneinander haben“, sagte Michelmann dem Sportportal „Spox“. Sollte sich Sigurdsson nach der WM 2017 einer neuen Aufgabe zuwenden, sehe Michelmann den Deutschen Handballbund aber „auch dank seiner Arbeit für die Zukunft gut aufgestellt“.

Er lobte den Isländer als einen „der weltbesten Trainer überhaupt“. Er sei „fachlich kompetent und kann sich über eine wahnsinnig lange Zeit hinweg konzentrieren“. Sigurdsson leitet seit August 2014 die deutsche Männer-Handballnationalmannschaft. Unter seiner Führung wurde Deutschland im Januar 2016 in Spanien Europameister. Außerdem gewann Deutschland die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Medienberichten zufolge plant Sigurdsson, von einer Vertragsklausel Gebrauch zu machen und im Sommer 2017 vorzeitig aus seinem eigentlich bis 2020 laufenden Vertrag auszusteigen.