DFB übergibt Bewerbungsunterlagen für EM 2024

Nyon (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Dienstag seine Bewerbungsunterlagen für die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024 übergeben. Uefa-Generalsekretär Theodore Theodoridis nahm die Dokumente in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union in Nyon entgegen, teilte der DFB mit. „Wir legen ein hervorragendes Bewerbungskonzept für ein perfekt organisiertes Turnier vor. Das bietet eine große Chance für die Uefa, den europäischen Fußball weiterzuentwickeln“, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel.

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius ergänzte: „Ein zentrales Thema der Uefa Euro 2024 in Deutschland soll der Austausch von Fußballwissen mit allen Nationalverbänden in Europa sein.“ Man wolle, dass alle Verbände der Uefa von dem Turnier profitieren. Der DFB bewirbt sich mit den Spielorten Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart um die Ausrichtung der zweiten EM in Deutschland. Die bislang einzige fand 1988 statt. Das Uefa-Exekutivkomitee bestimmt den Ausrichter des Turniers am 27. September 2018.

Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur