DFB-Pokal: Freiburg gewinnt 5:2 gegen 1860 München

Christian Streich (SC Freiburg), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Streich (SC Freiburg), über dts Nachrichtenagentur

München – Der SC Freiburg hat in der 2. Runde des DFB-Pokals am Mittwoch mit 5:2 gegen den TSV 1860 München gewonnen. In der 15. Minute brachte Valdet Rama den Zweitligisten zunächst in Führung, in der 25. Minute gelang Sebastian Freis dann der Ausgleich. In der 59. Minute traf Admir Mehmedi zum 2:1, fünf Minuten später legte er noch einmal nach.

In der 69. Minute gelang Rubin Okotie ein zweiter Treffer für die Gastgeber. In der 84. Minute traf Jonathan Schmid zum 4:2 für Freiburg. In der 89. Minute traf Mehmedi ein weiteres Mal. Unterdessen gewann Eintracht Braunschweig mit 1:0 gegen die Würzburger Kickers. Die Spiele von RB Leipzig gegen Erzgebirge Aue und des 1. FC Magdeburg gegen Bayer 04 Leverkusen gingen in die Verlängerung.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige