DFB-Chef will Vertrag mit Löw um möglichst viele Jahre verlängern

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – DFB-Präsident Reinhard Grindel würde den Vertrag mit Bundestrainer Joachim Löw gern um möglichst viele Jahre verlängern. „Ich habe ihm gesagt, dass er für mich der beste Trainer ist, den man sich für diese Mannschaft vorstellen kann“, sagte Grindel im Interview mit dem „Weser-Kurier“. „Und diese Einschätzung geht für mich weit über das Jahr 2018 hinaus.“

Löw, der die DFB-Elf 2014 zum WM-Titel in Brasilien geführt hatte, hat noch einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre. Aber schon nach dieser Europameisterschaft könnte es neue Vertragsgespräche geben. Es liege einzig an Löw, so Grindel. „Wenn er es nach dem Turnier für richtig hält, dann kann er gerne auf die Spitze des DFB zukommen und mit uns über die Zukunft reden“, sagte der DFB-Chef. Für Grindel ist die EM das erste Turnier in seiner Funktion als DFB-Präsident. Gleichzeitig führt er in Frankreich die deutsche Delegation an.

Jogi Löw, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jogi Löw, über dts Nachrichtenagentur