Deutschland verliert Testspiel gegen Österreich

Klagenfurt (dts Nachrichtenagentur) – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat am Samstagabend das Testspiel gegen Österreich mit 1:2 verloren. Mesut Özil erzielte in der 11. Minute den ersten Treffer, danach gelang es der Mannschaft aber nicht mehr, die österreichische Mauer zu durchbrechen. Der monatelang verletzt ausgefallene Manuel Neuer wurde von Anfang an regelmäßig getestet und zeigte dabei eine gute Form.

In der 53. Minute war er dann das erste Mal machtlos, als der fast freistehende Martin Hinteregger nach einer weit ausgeführten Ecke von einer Außenposition aus volles Risiko ging und traf. Auch der zweite österreichische Treffer durch Alessandro Schöpf (69. Minute) war nicht ohne Stellungsfehler in der deutschen Abwehr möglich. Wegen Starkregens war die Partie mit 103 Minuten Verspätung angepfiffen worden und stand zwischenzeitlich vor der Absage. Am Sonntagabend soll die endgültige Entscheidung fallen, ob Manuel Neuer als Nummer eins zur WM nach Russland mitkommt.

Manuel Neuer (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Manuel Neuer (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur