Deutschland übergibt Polizeitrainingszentrum im Norden Afghanistans

Alter Panzer in Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alter Panzer in Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Das Bundesinnenministerium hat am Donnerstag ein Polizeitrainingszentrum in Masar-e Scharif feierlich an afghanische Behörden übergeben. Sämtliche von Deutschland finanzierte Trainingszentren und Ausbildungseinrichtungen befinden sich damit in afghanischer Verantwortung, wie das Innenministerium mitteilte. „Mit der Übergabe des Trainingszentrums in Masar-e Scharif wird die unmittelbare Ausbildung der afghanischen Polizei durch deutsche Polizistinnen und Polizisten abgeschlossen. Unter deutscher Beteiligung wurden seit 2002 insgesamt etwa 72.000 Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für die afghanische Polizei durchgeführt“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).

Zukünftig konzentriere sich das deutsche Engagement auf die Beratung von Entscheidungsträgern und die Fortbildung in speziellen Bereichen, so der Innenminister weiter.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige