Deutschland stößt USA im Image-Ranking vom Thron

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Deutschland hat die USA in einer internationalen Image-Studie von Platz eins verdrängt und ist demnach 2017 das beliebteste Land der Welt. Laut des sogenannten „Anholt-GfK Nation Brands Index“ konnte Deutschland vom zweiten auf den ersten Rang vorrücken, während die USA von Platz eins im letzten Jahr auf Platz fünf abrutschten. Frankreich konnte im Image noch kräftiger zulegen und verbesserte sich von Rang fünf auf Rang zwei.

Großbritannien und Kanada bleiben unverändert auf Rang drei und vier. Japan ist punktgleich ebenfalls auf Platz vier. Italien, die Schweiz, Australien und Schweden vervollständigen die Top 10.

Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur