Deutschland nach Sieg gegen Slowakei im EM-Viertelfinale

Lille (dts Nachrichtenagentur) – Deutschland hat das Achtelfinale gegen die Slowakei mit 3:0 gewonnen und steht im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft. Boateng schoss die deutsche Mannschaft in der 8. Minute in Führung, Özil hätte schon in der 14. Minute durch Foulelfmeter erhöhen können, wobei der slowakische Torwart Matus Kozacik aber parierte. Nach weiteren Riesenchancen bekam dann Mario Gomez in der 43. Minute das Leder endlich wieder ins gegnerische Tor.

Julian Draxler holte in der 63. Minute einen Eckball aus der Luft und traf zum 3:0. Deutschland bleibt damit als einzige Mannschaft bei dieser EM weiter ohne Gegentor. Die Mannschaft trifft im Viertelfinale am kommenden Samstag auf den Gewinner des Achtelfinales zwischen Italien und Spanien, das am Montagabend ausgespielt wird.

EM-Spiel Deutschland-Slowakei am 26.06.2016, Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: EM-Spiel Deutschland-Slowakei am 26.06.2016, Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur