Deutschland erlebt laut Experten "goldene Lohnjahre"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die zuletzt hohen Tarifabschlüsse im Öffentlichen Dienst, in der Metallindustrie und im Baugewerbe stoßen bei Experten auf große Zustimmung. Gegenüber „Bild“ (Donnerstag) erklärte der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn: „Wir erleben goldene Reallohnjahre, die absolut notwendig waren. Das Plus ist so hoch wie zuletzt Anfang der 90er Jahre.“

Horn betonte, bei anhaltend niedriger Inflation werden nach 2016 „auch 2017 und vielleicht auch 2018 goldene Reallohnjahre werden“. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, begrüßte die hohen Lohnabschlüsse ebenfalls. „Jetzt wird für Beschäftigte anchgeholt, was in den letzten 15 Jahren verpasst wurde“, sagte Fratzscher gegenüber „Bild“. Auch der Chef des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), Hilmar Schneider, erwartet eine Fortsetzung des deutlichen Reallohnsteigerungen mindestens 2017. „Nichts deutet darauf hin, dass die Inflation in diesem oder dem nächsten Jahr anzieht“, sagte Schneider gegenüber „Bild“.

Streik, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Streik, über dts Nachrichtenagentur