Deutsches IS-Mitglied Michael N. tot

Damaskus (dts Nachrichtenagentur) – Michael N. aus Gladbeck (NRW), deutsches Mitglied der Terrormiliz IS, ist nach „Bild“-Informationen in Syrien getötet worden. Michael N. gehörte zum Führungszirkel der 2012 verbotenen salafistischen Organisation „Millatu Ibrahim“ und war an den Ausschreitungen in Solingen im Mai 2012 beteiligt. Im Oktober 2014 sorgte er mit einem IS-Propagandavideo für Aufsehen, in dem er Bundeskanzlerin Angela Merkel bedrohte.

Nach „Bild“-Informationen betätigte sich Michael N. in Syrien als „Exorzist“, der „Geister austrieb“, bevor er im vergangenen Jahr bei schweren Bombardements getötet wurde.