Deutscher wird oberster Nato-General für Afghanistan

Kabul (dts Nachrichtenagentur) – Generalleutnant Erhard Bühler, bisher Abteilungsleiter Planung im Bundesverteidigungsministerium, soll laut eines Zeitungsberichts oberster Nato-General für Nordeuropa und Afghanistan werden. Die „Bild am Sonntag“ schreibt, Bühler solle ab 2019 das Allied Joint Force Command (JFC) Brunssum übernehmen und steige damit von Drei- zum Vier-Sterne-General auf. Das JFC verantwortet operativ unter anderem die Nato-Mission in Afghanistan, wo bis zu 16.000 Nato-Soldaten afghanische Sicherheitskräfte ausbilden.

Das Bundesverteidigungsministerium wollte die Personalie am Samstag nicht bestätigen. Nach BamS-Informationen soll der Wechsel Bühlers aber nächste Woche offiziell verkündet werden.

Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur