Deutscher PC-Markt wächst unerwartet stark

Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der deutsche PC-Markt wird nach jahrelangen Rückgängen im laufenden Jahr unerwartet stark zulegen. Das teilte der Hightech-Verband Bitkom unter Berufung auf eine aktuelle Prognose des European Information Technology Observatory (EITO) am Montag mit. Demnach werde der Umsatz auf dem PC-Markt in diesem Jahr voraussichtlich um rund zwölf Prozent auf 6,1 Milliarden Euro zulegen.

Im Vorjahr war der Umsatz noch um zehn Prozent geschrumpft. Bei Notebooks beträgt das Umsatzplus rund elf Prozent auf 3,5 Milliarden Euro, bei Desktop-PCs ist der Anstieg mit zwölf Prozent auf 2,6 Milliarden Euro sogar noch etwas stärker, hieß es seitens des Verbands weiter. „Man sollte den PC-Markt nicht vorschnell abschreiben. Vor allem die Nachfrage bei Geschäftskunden hat in diesem Jahr deutlich angezogen“, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Wie der Verband weiter mitteilte, ist das Auslaufen des Supportzeitraums für das häufig genutzte Betriebssystem Windows XP ein wichtiger Grund für den gestiegenen Hardware-Absatz.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige