Deutscher im Norden Nigerias entführt

Abuja – Im Norden Nigerias ist am Mittwoch ein Deutscher von Bewaffneten entführt worden. Der Vorfall habe sich am frühen Morgen in der Stadt Gombi im Bundesstaat Adamawa ereignet, berichtet die nigerianische Zeitung „Premium Times“ auf ihrer Internetseite. Die Entführer hätten den Mann, der vor Ort in einem Berufsbildungszentrums arbeite, mit Schusswaffen bedroht und auf einem Motorrad verschleppt.

Wer für die Entführung verantwortlich ist, ist noch unklar. Forderungen habe es zunächst keine gegeben. Der Norden Nigerias ist eine Hochburg der radikalislamischen Gruppierung Boko Haram.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige