Deutsche Unternehmen fordern positivere Berichte über China

Fahne von China, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von China, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – China und deutsche Wirtschaftsunternehmen fordern laut eines Berichts der F.A.Z. von der deutschen Politik, die Medien zu veranlassen, positiver über China zu berichten. Das steht der Zeitung zufolge in den Empfehlungen des so genannten Beratenden Wirtschaftsausschusses, der am Montag zum ersten Mal in Peking tagte. Die Politik müsse den „unfairen Berichten“ über China begegnen.

„Teile der deutschen Medien haben unverantwortlich und inakkurat über die Menschenrechte in China und über politische Angelegenheiten berichtet“, heißt es laut F.A.Z. in dem papier.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige